Hallo liebe Gospelfreunde !

Unsere nächsten Auftritte

Sonntag 04.12.16
17:00
Weihnachtskonzert
St. Johannes - Schmiechen

Männer, kommt singen!

 

Gospelchor Enjoy aus Schmiechen braucht dringend Verstärkung Von Manuela Rieger

Schmiechen Echte Männer spielen Fußball, echte Männer fahren mit großen Motorrädern, echte Männer singen in einem Chor. Der Gospelchor Enjoy aus Schmiechen würde sich wünschen, dass noch mehr Männer das so sehen und startet einen dringenden Versuch, "Bass" und "Tenor" zu verstärken. Gospels und Spirituals einstudieren, miteinander singen, konzentriert proben, aber auch lachen und feiern - das ist auch etwas für Männer!

Seit 1998 gibt es den Gospelchor Enjoy in Schmiechen und seitdem ist das Verhältnis im Chorgefüge ein unausgeglichenes - immer haben mehr Frauen als Männer im Chor gesungen. Mit diesem Umstand wollen sich die weiblichen Chormitglieder (übrigens unter männlicher Leitung) nicht mehr abfinden und rufen daher auf: Männer, kommt singen.

Ein schwieriges Unterfangen

"Ich weiß, dass es für viele Chöre schwierig ist, Männer fürs Singen zu begeistern. Musikalische Männer sind oft schon in Blaskapellen oder anderen Gruppen aktiv und es gibt auch viele, die sich das Singen nicht zutrauen. Trotzdem würden wir uns über echte Verstärkung freuen und Mann kann es ja einfach einmal ausprobieren!", erklärt Chorleiter Werner Hövelmanns. Mehr als 20 Frauen und nur sieben Männer kommen Woche für Woche zur Probe - so kann der Chor zwar existieren, aber für den Klang wäre ein stimmlich ausgeglicheneres Verhältnis wünschenswert. "Wären mehr Männer da, würde der ganze Chor noch voller klingen", so Hövelmanns. Außerdem haben wir vor Auftritten immer ein wenig Angst, dass uns jemand ausfallen könnte."

Dass gemeinsames Singen in einem Chor Männern ebenfalls richtig Spaß machen kann, beweist Thomas Gropper, Gesangsdidaktikter an der Münchner Musikhochschule, der tageweise auf humorvolle Art mit dem Chor Stimmbildung betreibt. "Singen kann sehr befreiend sein", weiß Gropper. "Nach einem anstrengenden Arbeitstag ist der Kopf wieder frei. Außerdem ist es gut für die Lungen und die gemeinsamen Erfolgserlebnisse, wie zum Beispiel ein gelungenes Konzert, die schweißen zusammen und lassen Freundschaften entstehen. Auch die Workshops, bei jedem Mitglied willkommen, tragen dazu bei."

"Ich könnte mir ein Leben ohne meinen Chor nur schwer vorstellen", erklärt Chorleiter Hövelmanns. "Auch wenn es oft anstrengend und stressig ist, regelmäßig zu den Proben zu kommen, es ist ein wunderbarer Ausgleich zum Alltagsstress. Und Gospel ist ja auch eine Musikrichtung, die viel Kraft gibt. Unmännlich ist das Singen auf keinen Fall."

Interessierte melden sich bei Chorleiter Werner Hövelmanns unter Telefon (08206) 7385 oder senden eine E-Mail an werner@enjoy-gospel.de.

Listinus Toplisten